Verbandsprüfung

 

Anhand der Verbandsprüfung wird überprüft, ob die Kandidatin/der Kandidat über die vorgegebenen Kompetenzen verfügt, um den Beruf der Leitstellendisponentin/ des Leitstellendisponenten auszuüben. Es sind Kompetenzen und deren Zusammenspiel in den folgenden Arbeitsprozessen nachzuweisen:

 

− Vorbereitung und Erhaltung der Funktionsfähigkeit des Arbeitsplatzes
− Situationsbeurteilung, Disposition und Alarmierung
− Unterstützung während eines Einsatzes
− Förderung der Qualität der Leistungen und der Berufsentwicklung
− Selbstmanagement & Prävention

 

Die Verbandsprüfung wird 2022/2023 von der eidgenössischen Berufsprüfung für Disponentin / Disponent Notrufzentrale mit eidgenössischem Fachausweis abgelöst. Für Personen, welche eine der vergangenen Verbandsprüfungen nicht bestanden haben, wird im Juli 2022 eine Wiederholungsprüfung angeboten.


Prüfungsordnung Verbandsprüfung Leitstellendisponenten (letzte Durchführung Dezember 2021)


Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis

 

Die Verbandsprüfung wird 2022/23 von der Berufsprüfung für Disponentin / Disponent Notrufzentrale mit eidgenössischem Fachausweis abgelöst.

 

  • Für den Herbst / Winter 2022/2023 ist eine verkürzte Berufsprüfung für Absolventinnen und Absolventen der Verbandsprüfung geplant, um den eidg. Fachausweis zu erlangen. Die Ausschreibung und Informationen zur Prüfung finden Sie hier.
  • Am 4. November 2022 startet der Vorbereitungslehrgang der Höheren Fachschule für Rettungsberufe HFRB in Zürich. Mehr dazu finden Sie hier.

 

 

Prüfungsordnung Berufsprüfung Disponentin / Disponent Notrufzentrale mit eidg. FA

Wegleitung Berufsprüfung Disponentin / Disponent Notrufzentrale mit eidg. FA